Willkommen bei Banken+Partner|Zeitschrift für Strategie und Management

Aktuelle Nachrichten aus der Finanzbranche:

 

Kreditinstitute haben durch die Finanzmarktkrise einen erheblichen Vertrauensverlust bei ihren Kunden erlitten. Auch wenn Sparkassen und Genossenschaftsbanken davon nicht so stark betroffen sind wie die Großbanken: Sie müssen aktiv werden, damit Anleger sie weiterhin als verlässliche Berater wahrnehmen. Hier setzt das Siegel Faire Beratung an. Es zeichnet Institute aus, die Prozesse umgesetzt haben, die eine umfassende und kundengerechte Beratung gewährleisten. Das Siegel wurde von einer Gruppe von Experten aus Praxis und Wissenschaft entwickelt.

Weiterlesen

Vom November 2018 an können Nutzer über SwiftNet Instant auf die Plattform des Echtzeit-Zahlungssystems RT1 von EBA Clearing zugreifen. Die Swift-Lösung erfüllt sämtliche Spezifikationen von RT1 einschließlich Echtzeitübermittlung, Dateitransfer und einer Browse-Lösung.

Weiterlesen

Ein von der Europäischen Zentralbank (EZB) durchgeführter Stresstest zeigt, dass höhere Zinssätze für die Mehrheit der von der EZB direkt beaufsichtigten Banken in den nächsten drei Jahren zu höheren Nettozinserträgen, aber auch zu einem geringeren wirtschaftlichen Wert des Eigenkapitals führen würden.

Weiterlesen

Die Sutor Bank hat mit dem FinTech-Startup CashCape das erste Kredit-Unternehmen an ihre Banking-Plattform angeschlossen. CashCape bietet seinen Kunden die Kreditzusage und -auszahlung innerhalb kürzester Zeit per Smartphone-App an.

Weiterlesen

moneymeets, eines der führenden unabhängigen Portale für privates Finanzmanagement, wird im November 2017 einen Online-Marktplatz für professionelle Anlagestrategien anbieten. Interessierte Anleger können sich dort über verschiedene Anlagestrategien von erfahrenen Portfolio-Managern informieren, diese miteinander vergleichen und direkt online in die für sie geeignetsten Produkte investieren. Die Wertpapier-Depots werden zu exklusiven, besonders attraktiven Konditionen bei der DAB BNP Paribas geführt.

Weiterlesen

comdirect bietet zum Marktstart eine eigene Anwendung für den Google Assistant, dem Sprachassistenten von Google, an. Die sogenannte Assistant App wurde vergangenen Donnerstag im Rahmen eines ersten Roll-outs zusammen mit Apps von Zalando und weiteren ausgewählten Launch-Partnern vorgestellt. Assistant Apps sind im Google Assistant integriert und erweitern dessen Wissen. Möchte man aktuelle Informationen rund um den Aktienmarkt erhalten, wird die comdirect App mit dem Befehl: „Ok Google, rede mit comdirect“ gestartet.

Weiterlesen

Das Volumen der weltweiten bargeldlosen Zahlungen wird voraussichtlich um durchschnittlich 10,9 Prozent bis 2020 ansteigen und damit fast 726 Milliarden Transaktionen erreichen, so die Prognose des World Payments Report 2017. Der heute vom Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen Capgemini zusammen mit dem Finanzdienstleister BNP Paribas veröffentlichte Report sagt voraus, dass das Volumen der bargeldlosen Zahlungen in den Schwellenländern um 19,6 Prozent steigen wird, dies ist das dreifache der vorausgesagten Wachstumsrate für die Industriestaaten (5,6 Prozent).

Weiterlesen

Die Finanzbranche hat in den vergangenen Jahren große technologische Veränderungen erlebt. Von Einführung der Geldautomaten und des Mainframes in den 1960ern Jahren bis zu Internet und Mobile Banking in diesem Jahrtausend haben Banken stetig Innovationswellen zur Verbesserung ihrer Dienste genutzt. Mit der Einführung der Payment Services Directive II (PSD2) im Januar 2018 erreicht die digitale Transformation jetzt eine neue Stufe.

Ein Beitrag von Thomas Keisel, Vice President Mainframe Business EMEA Central and Eastern Europe bei Compuware.

Weiterlesen

Das Digitale Wealth Management steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen, wenn auch schon heute Finanztechnologie-Unternehmen den Anlagekunden Informationen und Analysen per Internet bieten, die noch vor wenigen Jahren nur Profi-Anlegern zugänglich waren. Transparente und unkomplizierte Angebote, in Verbindung mit frischen Marktauftritten und Ansprachen haben so manche etablierte Marktteilnehmer aufhorchen und das Thema Digitale Geldanlage auch in den Mittelpunkt ihrer Überlegungen rücken lassen.

Weiterlesen

Einer neuen Marktanalyse von Celent zufolge sollen die Umsätze im globalen Privatkundengeschäft von Banken von 2016 bis 2020 um vier Prozent steigen. Dies entspricht einer Verdopplung der Wachstumsrate zwischen 2010 und 2016. Laut der Studie bieten Transaktionsgeschäft und kommerzielles Kreditgeschäft bis 2020 ein Umsatzpotenzial von 915 Milliarden US-Dollar. Leistungsstarke Banken können überdurchschnittlich stark vom Umsatzwachstum im Firmenkundengeschäft profitieren. Außerdem können Banken durch Automatisierung und digitale Transformation im Großkundengeschäft zwischen 15 und 20 Milliarden US-Dollar einsparen.

Weiterlesen